Separator

Vermittlung

 

Vier auf einen Streich...

Noch sind die beiden Kater glücklich, schlafen und räkeln sich. Der schwarz-weiße Bounty und der grau-weiß getigerte Luniz.

Die beiden Maikater, am 4. Mai 2008 geboren, kamen als Babys zu einem Ehepaar und lebten dort acht Jahre lang glücklich in einem Einfamilienhaus mit Garten.

Die Eheleute trennten sich, die Frau zog in eine Wohnung an einer Hauptstraße, jetzt muss auch der Mann das Haus verlassen, seiner Arbeitsstelle hinterher ziehen, kann die Tiere nicht mitnehmen.

Ende Februar ist es so weit.

Bounty und Luniz sind zwei pflegeleichte und aufgeschlossene Kater.

Sie sind kastriert, gechipt und geimpft.

Wir suchen für die beiden, gemeinsam oder auch einzeln (schweren Herzens), ein neues Zuhause mit Freigang.

Beide sind ideal für Leute, die entspannt schlafende, sich hingebungsvoll räkelnde Katzen lieben, weil erst diese dem Zuhause eine wirklich gemütliche Atmosphäre geben.

Wenn Sie so etwas suchen, dann machen Sie einen Termin in 24277 Fuldabrück-Bergshausen unter 0160-90744386. Die einmalige Chance: Sie machen vier Lebewesen glücklich: sich selbst, die beiden Kater und den unglücklichen Noch-Besitzer.

 

 

 

 

 

Zuhause gesucht für Katzenmodel

Diese wunderschöne Katze gehörte zu einem Wurf von vier Kitten, die im Juni 2016 in Hofgeismar Mitte auf der Straße herumirrten, ausgehungert, verlassen, weinend, scheu.

Zwei ihrer Geschwister sind bereits vermittelt. Ein Bruder ist noch scheu.

Mia selbst ist nicht nur eine Schönheit geworden, sie hat sich zu einer menschenbezogenen Katze entwickelt.

Selbstbewußt und wie ein berufsmäßiges Model legt oder setzt sie sich in Positur, will man sie fotografieren.

Mia ist kastriert, gechipt, tätowiert und einmal geimpft. Wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause. Wenn Sie ihr das geben möchten, dann rufen Sie an unter 05673-6162 und besuchen Sie Mia in 34246 Vellmar-Frommershausen nahe Kassel.

Ps. Die Namensgebung der Katzen liegt immer bei den jeweiligen Findern oder Pflegestellen.

Es scheint „katzentypische“ Namen zu geben, dazu gehört der Name Mia. Aber hier ist ja immer alles offen, die Katze wird ihren endgültigen Namen im neuen Zuhause bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

Ein verzauberter Prinz, Märchenkater Perlik
Rein äußerlich ist er ein bildschöner Perserkater, mit silbergrauem Fell und weißem eleganten Besatz an Hals und Pfoten.
In Wahrheit aber ist er ein verzauberter Prinz aus dem Reinhardswald. Das erklärt, warum er in Hofgeismar auf der Straße herumirrte. Er ist auf der Suche nach SEINEM Menschen.
Wer ihn besucht in 34388 Trendelburg wird von ihm neugierig begrüßt. Findet man Gefallen vor seinen Augen, dann führt er einen durchs ganze Haus, immer redend, schauend und mit freudig erhobenem Schwanz.
Perlik ist kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt, Untermieterfrei, liebt das Zusammenleben mit Menschen, andere Katzen kann er entbehren. Eben ein Prinz mit Alleinanspruch.
Schauen Sie auf den Fotos, wie er sich verständlich macht, welche Klugheit, welche Zärtlichkeit.
Lust auf den Märchenprinzen bekommen? Dann rufen Sie an in 34388 Trendelburg und machen einen Termin: 05675-721684 (hier wird halbtags und in wechselnder Schicht gearbeitet, daher immer auf AB sprechen, wir rufen zurück).

 

 

 

 

 

Annabelle, die kleine Fee

Sie ist federleicht und hat ein Engelsgesicht.

Mit großen Augen schaut sie in die Welt und verzaubert die Welt. Auf leisen Sohlen kommt sie heran und legt sich sanft und vorsichtig auf den Schoß. Eine kleine Fee.

Annabelle ist Anfang August 2016 geboren, jetzt also 13 Wochen alt, tierärztlich gecheckt, entwurmt, gechippt und geimpft.

Sie liebt das Zusammenleben mit Menschen und fühlt sich unter Artgenossen jeden Alters wohl, passt daher gut in einen Katzenhaushalt. Späterer Freigang ist ein Muss.

Wollen Sie die kleine Fee zu sich holen, dann machen Sie einen Termin in 34388 Trendelburg 05675-721684 (hier wird halbtags und in wechselnder Schicht gearbeitet, daher immer auf AB sprechen, wir rufen zurück).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siam-Mix, an innerer wie äußerer Schönheit reich

Gandhi ist ein bildschöner Siam-Mix, ein ruhiger, fast 12 jähriger Senior, der für einen gemütlichen Lebensabend ein ruhiges Zuhause sucht. 

Hier sollten keine Kinder,  Katzen oder Hunde leben, die voller Elan und Power sind und ausgelassen Spielen und Toben möchten.
Gandhi  ist  Menschen liebevoll zugewandt, er sucht und braucht seine Streicheleinheiten, und  ist von Herzen dankbar dafür. Doch den richtigen Zeitpunkt fürs Schmusen bestimmt er selbst.

Gandhi braucht nicht unbedingt Freigang, doch ein gesicherter Balkon oder eine Terrasse, wo er sich die frische Luft um die Nase wehen lassen kann, sind ihm ausgesprochen wichtig!
Gandhi ist kastriert, geimpft, gechippt und nach einem behandelten  Harnwegsinfekt gesund. 
Er ist ein liebenswerter, unkomplizierter Kater, an äußerer wie innerer Schönheit reich. Eine wahre Bereicherung für ein harmonisches, liebevolles Familienleben.
Gandhi ist ein in sich ruhendes Tier, dass ein Gefühl der Liebe und Ausgeglichenheit vermittelt.
Sie haben das Gefühl, Sie sind die richtigen Menschen  für unserem Schatz Gandhi?  Sie  können ihm das „Für – immer – Zuhause“ und einen schönen Lebensabend schenken?
Bitte vereinbaren Sie einen Termin in 37242 Bad Sooden Allendorf unter 0157-85922987.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul sucht einen Katzen-Männerhaushalt
Paul ist ca 2 Jahre alt, gechipt, geimpft und kastriert und natürlich Untermieterfrei.
Und er ist natürlich bildhübsch mit dem schwarzen Schwanz und der schwarzen Maske auf strahlendem Weiß und er hat einen betörenden Blick, wie man sieht.
Wir suchen für Paul ein neues Zuhause, traurigen Herzens.
Aber der kleine Racker hat viel Energie und versteht sich deshalb nur mit Katern, die mit ihm umzugehen verstehen.
Katzen hingegen verstehen Pauls stürmische Art nicht, haben vor ihm Angst, laufen davon und er jagt  hinterher. Das ist für ihn lustig, nicht aber für unsere zwei einheimischen älteren Katzen.
Wir haben viele kompetente Menschen um Rat gefragt und mit diversen Mitteln, zum Beispiel mit  Bachblüten, gearbeitet. Es hat leider nichts geholfen.
Paulchen ist mittlerweile seit 1 Jahr bei uns (er war ein Fundkater aus Grebenstein) und die Trennung fällt uns sehr schwer.
Wir wünschen uns für Paul eine Familie wo er Alleinprinz sein oder wo er mit einem vorhandenen Kater spielen kann.
Einen Männerhaushalt auf Katzenebene.  Auf Menschenebene sind weibliche Wesen möglich auch erwünscht.
Paul ist Freigang gewöhnt und muss also wieder Freigang bekommen,  nach der Eingewöhnung. Bei Interesse bitte Anruf unter 0151-12347413. Dann kann man alles weitere besprechen. Paul darf bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von nur 60,00 Euro (wir haben eine Sponsorin, der es am Herzen liegt das Paul ein schönes zu Hause bekommt) aus seinem jetzigen Heim in 34123 Kassel-Waldau ausziehen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Separator

Unser Verein hilft bei Katzenkastration
Auf ein Beverungen ohne Katzenelend


Wie schon in anderen Städten wurde am 22. Mai 2015 in Beverungen die Kastrationspflicht für Katzen eingeführt (siehe Beverunger Rundschau Nr. 23/03.06.2015, Amtliche Bekanntmachung). Ein lange schon erwarteter Schritt. Denn die Kosten für unerwünschten Nachwuchs tragen alle Bürger. Für den Unterhalt der Tierheime kommen die Steuerzahler auf. 
Die Tierfreunde freuen sich, aber sie haben auch Sorge, ob alle Katzenbesitzer in der Lage sind, die Kosten für die Kastration zu bezahlen oder ein Auto besitzen, um zum Tierarzt zu fahren. Sie denken dabei an Hartz-IV-Empfänger, Rentner oder in Not geratene Menschen.
In diesem Fall steht der private Tierschutzverein „Katzenhaus-Tierhilfe“ in Absprache mit dem Ordnungsamt Beverungen bereit, um mit Rat und  finanzieller Tat zu helfen.
Wird Unterstützung bei der Kastration des eigenen Tieres oder auch der an Futterplätzen betreuten frei lebenden Tiere benötigt, dann bitte über das Kontaktformular melden.

Namen und Telefonnummer angeben und der Verein tritt in Aktion.

Sollte kein Internet Anschluss vorhanden sein, bitte einen Freund oder Nachbarn oder fragen oder das Ordnungsamt Beverungen kontaktieren.

 

 

Glücklich
Dies Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Die beiden Miezen gehörten jeweils zu einem Dreierwurf, der eine in Calden, der andere in Kassel.
Die Geschwister gingen paarweise weg, es blieb jeweils  eine Babykatze zurück. Allein, todunglücklich. Eine Familie aus Paderborn nahm den weiten Weg auf sich, holte zuerst die Rote nach Hause, später die Graue.
Welches Glück, die beiden Katzenkinder umarmten sich, hielten einander fest. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann tun sie das noch heute.
So enden Märchen, aber unsere Geschichte ist wahr.
Oft versteht jemand nicht, warum wir Babykatzen nur zu zweit vermitteln oder zu einem gleichaltrigen Spielkameraden. Hier sieht man warum.
Eine Babykatze allein ist so wie ein Kindergarten für ein Kind allein, triste, öde, traurig, leer.

 

Separator